Songbirds ... a family blogs!

Songbirds ... a family blogs!

Freitag, 3. Oktober 2008

"Schluss mit der Dressurschule!"


"Es ist kein Naturgesetz, dass Kinder die Lust am Lernen verlieren!" lautet der erste Satz des Artikels "Schluss mit der Dressurschule!" von S.Kosog - ein Interview mit Gerald Hüther, Professor für Neurobiologie.

Hüther hält das freie Spiel für das beste Gehirntraining für Kinder, und äußerst wichtig für die Persönlichkeitsbildung.
Wenn man sich dann vor Augen hält, wie durchgeplant der Alltag vieler Kinder heutzutage ist, und wie die restliche Zeit vor dem Fernseher verbracht wird, kann man verstehen, dass viele junge Menschen durch Verlust oder nicht-leben der eigenen Identität unsicher und orientierungslos, aggressiv und depressiv bis hin zu schlicht kranksind.

Aus dem Interview:

"Hüther: Aus der Perspektive des Kindes - und das ist die einzige, die in diesem Zusammenhang zählt - gibt es nur Aufgaben, die es sich selbst sucht. Wenn Eltern oder Erzieher zu wissen glauben, was das Beste für das Kind ist, sind das lediglich Pflichten, die das Kind nicht für sich, sondern für seine Eltern erfüllt.

SZ Wissen: Es gibt Kinder, deren Tage so verplant sind, dass kaum Zeit zum Spielen bleibt.

Hüther: Eine Katastrophe! So ein Kind verliert seine Freiheit, weil es seine Potenziale nicht entfalten kann. Aus neurobiologischer Sicht ist das freie Spiel das beste Training für Kindergehirne überhaupt, für die Entwicklung der Persönlichkeit ist das ganz entscheidend."


hier mehr: Schluss mit der Dressurschule!