Songbirds ... a family blogs!

Songbirds ... a family blogs!

Donnerstag, 7. Mai 2009

Kennt ihr das auch?

...Ihr habt das Wohnzimmer so richtig schön aufgeräumt und geputzt und verzieht euch für eine Pause an den PC zum Bloggen.
Die Kinder spielen ja gerade so schön, so denke ich und konzentriere mich auf die vielen Blogposts, die ich noch lesen muss, äh, möchte. Schließlich will ich up-to-date bleiben. Ein bisschen in meinem Lieblingsforum stöbern und schreiben, ein paar Musikvideos auf YT anschauen, und schon merke ich nicht mehr, was um mich herum geschieht.
Die Kinder spielen. Ich höre ihr fröhliches Geplapper aus dem Wohnzimmer. Ab und an flitzt jemand durch die Wohnung, aber das ist nichts Beunruhigendes.
Schließlich habe ich dann doch genug vom PC, und komme in die reale Welt zurück.
...und stelle fest "Was riecht denn hier so?"
Die Auflösung: Die Kinder spielen äußerst vertieft mit Kuscheltieren im Wohnzimmer, die mal ordentlich gewaschen, eingecremt und parfümiert werden müssen!
Meine gesamten Hygieneartikel sind verbraucht, die Cremedöschen leer, und auch in dem Parfüm ist nur noch ein Tröpfchen. :-/

oder:
Ich habe das Badezimmer geputzt, endlich alles wieder ordentlich gemacht.
Meine Große kommt von der Schule, und während ich das Mittagessen vorbereite, verschwindet sie im Bad. "Ich spiele nur mit meinen Schleich-Tieren", ruft sie.
Ja - kein Problem.
Später, viel später als ich mal auf die Toilette muss, komme ich nicht, wie erwartet, in mein sauber-strahlendes Bad, sondern in ein Meer aus Schminkfarbe, die sich Fleckenweise überall verteilt zu haben scheint. Die frischen Handtücher sind dreckig, das Waschbecken mit bräunlich-grauem Wasser gefüllt, auf der Waschmaschine tronen bunt angepinselte Schleich-Tiere. Mittendrin meine vollkommen, rundherum zufriedene Tochter, die mir stolz ihre Machenschaften zeigt.

oder:
Ich streiche ein Zimmer. Die Farbe ist himmelblau und wirklich schön.
Als ich eine Pause mache, um mir in der Küche einen Kaffee zu gönnen, ruft meine Große:
"Ich streiche mal ein bisschen!"
"Ja, aber nur an der Wand", rufe ich, und - ich bin doch wirklich viel zu vertrauensselig!
Als ich ins Zimmer zurück komme, ist zwar Farbe an der Wand (und auch garnicht schlecht), aber auch an den Beinen von meiner Tochter, ihren Händen, und überall sind himmelblaue Fußspuren.

...was würde man nicht alles verpassen, wenn man keine Kinder hätte. ;-)
(*tiefdurchatmen*)