Songbirds ... a family blogs!

Songbirds ... a family blogs!

Dienstag, 28. Dezember 2010

Weihnachten



Jetzt ist Weihnachten schon wieder vorbei. Hattet ihr schöne Feiertage?
Ich fand es dieses Jahr - mal von meiner Autofahrt abgesehen - richtig schön und entspannt, und die Zeit verging viel zu schnell!

Heiligabend musste ich mein Auto zunächst von Schnee und Eis befreien. Das hat tatsächlich eine Weile gedauert, weil ich es mehrere Tage nicht mehr bewegt hatte.
Danach verteilten wir unsere Geschenke an Freunde und Bekannte, und schafften es um 16 Uhr ... naja, ein wenig verspätet... zum Krippenspiel in der Kirche.
Wir bekamen keinen Sitzplatz mehr, aber das machte nichts, denn so im Stehen konnten wir ganz bestimmt viel besser sehen, als zwischen all den Leuten in den Bänken.
Es war schön. Richtig schön!
Das war nicht bloß ein Krippenspiel, das war fast schon ein kleines Musical!
Jamie fand vor allem die Römer beeindruckend.

Nach dem Kirchbesuch stapften wir durch den Schnee zurück nach Hause.
Alles war wie leer gefegt, überall leuchteten die Weihnachtslichter, in der 'Stadtmitte' ragte der große Weihnachtsbaum umgeben von den alten romantischen Fachwerkhäusern. Es sah fast aus, wie die Kulisse in einem Film...so schön!

Zu Hause bereiteten wir gemeinsam das Essen vor, setzten den Apfelpunsch auf und zündeten die Kerzen am Baum an.
Eine Bescherung gab es nicht.
Zumindest nicht so wie sonst. Denn 'der Weihnachtsmann' würde erst über Nacht kommen und die Socken der Kinder, die sie an ihre Betten aufhängen wollten, füllen.
Während des Essens (selbstgemachte Hotdogs, hmmm!) packten wir immer mal eins der Geschenke aus, die wir uns gegenseitig geben wollten.
Es war spannend, was da so alles dabei war.
Meine große Tochter hatte mir z.B. in der Schule eine Honigkerze in der Form eines Kiefernzapfens gegossen. Richtig toll!

So verbrachten wir den Heiligabend mit gemütlichem Essen, Spielen, Singen und sogar Tanzen, und hoben uns die Bescherung für den Weihnachtsmorgen auf.
Es war sehr lustig! Habt ihr mit euren Kindern schonmal zu Vintage Weihnachtsmusik getanzt? :-)
Ich fand, dass der Abend viel zu schnell verging...und als die Kinder in ihren Betten lagen, blieb ich noch wach, um Geschenke zu verpacken.

...und wie war die Freude groß, am nächsten morgen...denn die Weihnachtssocken waren gefüllt mit allerlei kleinen Päckchen!
Da waren zum Beispiel Holztiere, die zu dem Holzstall und dem Bauernhaus passten, die in der Stube unter dem Weihnachtsbaum warteten...