Songbirds ... a family blogs!

Songbirds ... a family blogs!

Montag, 9. Juli 2012

Blaubeer-Kuchen, roh

Vor ein paar Tagen habe ich einen sehr leckeren Blaubeer-Rohkostkuchen ausprobiert.
Ich liebe gerade Blaubeeren sehr (neben Erdbeeren, Himbeeren, etc. hmmm....), und mit einem leicht schokoladigen Boden und einer leckeren Creme, kam dies heraus:



Er hat nicht sehr lange gehalten, denn die beiden Großen haben ihn ganz schnell verputzt und ich musste mich beeilen, damit ich noch etwas abbekomme. :-)

Gestern war der 1. Tag, an dem ich seit zwei Wochen etwa die Hälfte meines Essens nicht roh zu mir genommen habe. Ich weiß nicht, woran es lag - vielleicht waren es einfach ein paar Gelüste. Aber das macht nichts. Heute geht es wieder ganz frisch in eine neue Woche.
Auf jeden Fall geht es mir mit der Rohkost sehr sehr gut. Ich bin kaum mal müde - nur abends gehe ich relativ früh ins Bett und freu mich auch darauf. Aber das ist trotzdem eine 'leichte' Müdigkeit, angenehm, nicht so schwer wie vorher.
Ich finde auch, dass ich besser schlafe, und morgens bin ich viel schneller munter. Meist dann natürlich auch recht früh.

An meinem Fuß ist eine verhornte Druckstelle, die ich jetzt jahrelang hatte, so gut wie verschwunden. Ebenso ist die regelmäßige Übelkeit, die ich nach dem Essen oder manchmal einfach zwischendurch verspürt habe, nicht mehr da. Ich weiß nicht, was sie überhaupt verursacht hat, aber da es jeden Tag kam, fand ich es sehr unangenehm und hab es mit Bauchspeicheldrüse oder Gallenblase in Verbindung gebracht - aber wer weiß! Die Beschwerden sind weg, und das ist gut! :-)

Mein Körper ist auf jeden Fall dabei, ordentlich aufzuräumen - mit Rohkost geht das wunderbar!