Songbirds ... a family blogs!

Songbirds ... a family blogs!

Samstag, 15. Juli 2017

Sommer







aaaah, Sommer! Ich liebe Sommer!
Eigentlich mag ich ja jede Jahreszeit und bin froh, dass wir sie in unseren Breitengraden haben. Früher war der Herbst meine absolute Lieblingsjahreszeit. Aber jetzt gerde... der Sommer!

Der Garten wächst zwar schneller, als ich hinterherkommen kann, aber dafür kommt jetzt auch allmählich mein Gemüse. Die Tomaten sehen schon gut aus, und meine beiden Zucchinipflanzen bringen gleich mehrere Früchte hervor. Nur die Kürbisse lassen sich noch nicht sehen. Dicke Bohnen habe ich schon fast abgeerntet, und auf die Buschbohnen muss ich noch ein bisschen warten. Mitten drin wächst eine einzelne einsame Kartoffelpflanze. Ich habe überhaupt keine Ahnung, wie die dorthin gekommen ist. :-)

Gestern haben die Kinder ein Riesentrampolin aufgebaut. Beim Rahmen musste ich natürlich helfen, und nach ein paar Flüchen haben wir das sogar geschafft. Den Rest hat mein Sohn allein fertig bekommen, mit seiner kleinen Schwester als "Handlanger".
Ich muss sagen, ich bin begeistert!
Das Ding steht noch nicht am vorgesehenen Platz, aber dort wo es hin soll ist noch ein Hügel der mit wilden Himmbeeren bewachsen ist. Darin befinden sich Hornissen, und die wollten wir nicht wirklich stören. Also warten wir bis zum Herbst/Winter.
Das Springen macht uns allen sehr viel Spaß - auch dem Kleinen, der sich immer flach auf den Bauch legt, wenn seine Geschwister hüpfen und sich freut, wenn er ein paar Zentimeter hoch und runter fliegt. Jetzt werden fleißig Saltos geübt.

Außerdem haben wir die große Tochter gestern vom Bahnhof abgeholt. Sie war 10 Tage in Berlin und hatte eine tolle Zeit!

Und morgen geht es ein paar Tage "Haus hüten" Richtung Lüneburg.
Ich hoffe ja insgeheim, dass das der Auftakt einer Karriere in Housesitting ist und sehe mich schon jede Ferien an einem anderen Ort in einem anderen Land. ;-) Ich schaue derweil oft auf die Seite "Trustedhousesitter.com" und bin regelrecht neidisch auf die tollen Gelegenheiten, die dort auf die Housesitter warten. Ich meine... wer möchte nicht in einem englischen Country House Zeit verbringen und sich nebenbei um Pferde und Katzen kümmern. Oder in Südfrankreich in einem schicken Häuschen mit Swimmingpool morgens und abends die Hühner versorgen?
Was für andere das Club Hotel in Spanien oder der Türkei, wäre das hier für mich der absolute Traum! Bin mir nur noch nicht sicher, ob das mit 4 Kindern machbar wäre. Lust hätten wir aber alle!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen