Songbirds ... a family blogs!

Songbirds ... a family blogs!

Samstag, 19. April 2014

Last Minute

Am letzten Tag vor Ostern wird noch vieles auf den letzten Drücker erledigt; einkaufen, basteln, dekorieren, vorbereiten. Der Supermarkt war schon heute früh total überfüllt und die armen Angestellten verdrehten die Augen. Die Menschen hasten umher und auf vielen Gesichtern habe ich einen eher angespannten Ausdruck wahrgenommen. Und dabei scheint hier heute so schön die Sonne.  :-)

Ich hoffe, dass ihr alle heute noch Zeit findet, euch hinzusetzen und tief durchzuatmen, zu euch zu kommen, und euch den Ostergedanken durch den Kopf gehen zu lassen. Jetzt, wo unsere Einkäufe erledigt sind, werde ich alles langsam angehen (zumal ich letzte Nacht nicht viel geschlafen habe; nachdem ich in einem spannenden Buch gelesen und die Zeit vergessen hatte, kamen meine Gedanken einfach nicht zur Ruhe.) und versuchen, jeden Augenblick so präsent wie möglich zu sein.
Wir wollen noch Eier mit Naturfarben färben, Zweige für die Vase schneiden und ein paar bunte Tonpapier-Eier basteln und daranhängen, etwas österliches vorlesen und die Wohnung ein bisschen aufräumen. 

Vor ein paar Tagen haben wir mit dem Nachmittags-Tagesjungen mal etwas ganz Neues ausprobiert. Und falls ihr noch eine Last-Minute-Idee für Ostern sucht, ist diese genau die richtige!

Gebackene Überraschungseier


Zuerst wählt man die gewünschte Menge Eier aus, pellt ein Loch in die Spitze und gießt das rohe Ei in eine Schale. Falls ihr viele Eier backen wollt, solltet ihr die ersten 3 Eier seperat für den Kuchenteig zurückbehalten. Den Rest kann man zum Beispiel einfach als Rührei verarbeiten. Die geleerten Eier mit Wasser säubern und trocknen lassen. Danach können sie bunt bemalt oder auch natur belassen werden.

Nun muss der Teig vorbereitet werden:

Zutaten:
3 Eier
75g Butter
75g Mehl
75g Zucker
1tl Backpulver
1Pk. Vanillezucker

Für Marmorteig in die Hälfte des Teigs etwas Kakao mischen.
Der Teig reicht für 10 Eier.

Aus den Zutaten einen Rührteig zubereiten und mit einer Spritztüte in die Eier füllen. Sie sollten nur zur Hälfte gefüllt werden, so dass der Teig beim Backen nicht aus der Öffnung quillt. Die Eier aufrecht in ein Muffins-Blech stellen und bei 180 Grad ungefähr 20 Minuten backen.

Fertig sind die Überraschungseier!



Ich wünsche euch frohe Ostertage!

Kommentare:

  1. Zum Glück habe ich die meisten Einkäufe schon am Donnerstag erledigt und musste heute nur noch zum Spargelbauern - mit dem Fahrrad durch die Sonne, das war richtig schön! Euch auch wunderschöne Ostertage!
    LG, Micha

    AntwortenLöschen
  2. Eine nette Idee, das mit den Kuchen-Eiern!
    Wünsche euch ein schönes Osterfest.

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine feine Osteridee!

    Frohe Ostern,
    liebe Grüße

    Nula

    AntwortenLöschen