Songbirds ... a family blogs!

Songbirds ... a family blogs!

Sonntag, 7. April 2013

Sunday-Thoughts


Die Ferien sind vorüber, Ostern ist vorbei, jetzt kommt langsam ein wenig wärmeres Wetter.  Hier scheint heute zumindest die Sonne, und in den nächsten Tagen sollen die Temperaturen konstant über Null bleiben.  (Hoffe ich auch!)

Von der WildenWölfin habe ich heute eine email mit den Listenvorschlägen für die nächste Woche bekommen.  Ich freue mich schon darauf, an der Aktion 30 Tage - 30 Listen teilzunehmen.  Die erste Woche hatte ich ja leider verpasst, weil die email im virtuellen Nichts verschwunden ist.  Aber jetzt kann ich fleißig jeden Tag eine Liste erstellen, und werde die ein oder andere auch gern hier posten.

Meine große Tochter war letzte Woche zum ersten Mal in einer Regelschule, einem wirklich schönen Gymnasium.  Sie durfte hospitieren und wurde sehr freundlich aufgenommen und hat auch sofort ein paar 'Freundinnen' gefunden.  Ihr Fazit:  alles hat Vor- und Nachteile.  ;-)  Der Unterricht hat ihr sehr gefallen, es war spannend und die Fächer, die sie hatte, waren ganz nach ihrem Geschmack.  In Deutsch hatte sie keine Schwierigkeiten, Erdkunde und Musik waren toll, aber in Englisch war es nicht ganz so einfach.  Manche Lehrer waren auch garnicht so streng, stellte sie fest, und man durfte im Unterricht reden und auch mal Späße machen.
Einmal wird sie noch hingehen und eine andere Klasse und andere Stunden besuchen.  Danach setzen wir uns zusammen und treffen eine Entscheidung, falls das dann nötig ist.

Mein Auto ist derzeit kaputt.  Der Benzintank muss ausgewechselt werden.  Ein paar Tage bin ich jetzt also nur zu Fuß und per Rad unterwegs, was auch mal gut ist.  Man vergisst manchmal, dass das meiste ohne Auto zu schaffen ist.  Selbst der Wocheneinkauf war zu bewältigen.  :-)

Kreativ bin ich gerade auf folgende Weise:
- ich bearbeite mein Buch, und bekomme sehr viele tolle Anregungen von anderen Schreibern
- ich stricke gerade die Blenden für meine Weste; sie ist also fast fertig und wird bald hier gepostet :-)
- ich lerne gerade Kalligraphie kennen, probiere aus und bin überrascht, wieviel Spaß das macht!

Und ihr?

Kommentare:

  1. Ich habe gar nicht mitbekommen, dass du ein Buch schreibst - hört sich sehr spannend an!!!!

    AntwortenLöschen
  2. Ich schreibe eigentlich ständig irgendwas. Allerdings war es bisher immer eher persönlich - also für mich selbst. Dies hier ist das erste, dass ich als 'richtiges Buch' schreibe. Ich weiß noch nicht, was schlussendlich dabei herauskommt, aber es hat mir sehr viel Spaß gemacht, daran zu arbeiten und mal den Prozess zu durchlaufen, einen ganzen Roman zu verfassen. :-) Ich wusste nicht, wieviel Arbeit in so einem Buch steckt. Wobei es sich noch nichtmal um tiefsinnige Literatur handelt, sondern 'nur' um einen Jugendroman mit Romantik und Abenteuer. Ich bin jetzt bei der 1. Bearbeitung, sehr spannend - vor allem, weil ich ein bisschen Hilfe von außen bekomme. Du schreibst doch auch, oder?

    AntwortenLöschen
  3. Ja, allerdings habe ich mich nach einigen Versuchen, fiction zu schreiben, wieder auf non-fiction konzentriert. Gerade wurde ein Beitrag für einen pädagogischen Verlag veröffentlicht. Ich drück dir die Daumen für dein Projekt!

    AntwortenLöschen